Dobrodošli v objemu triglavskih pravljic!

Das Šmerc-Haus

Das Šmerc-Haus steht auf der rechten Seite der Straße, die nach Mojstrana führt. Die schöne, erneuerte Fasade fällt jedem Vorbeifahrenden oder –gehenden sofort auf.

Das Haus wurde vom Bayern Schmerz im Jahre 1778 gebaut, und in der zweiten Hälfte des 19. Jh. wurde einer der ersten Bergführer in Mojstrana, Jurij Skumavec, sein Besitzer. Das Haus war ein bei Touristen beliebtes Gasthaus, das einen guten Ruf hatte, für Gastfreundlichkeit und nette Bedienung bekannt war. Einer der bekanntesten Gäste war Julius Kugy, aber auch andere angesehenen Gäste aus Österreich, Deutschland und Italien kehrten hier ein.

Die sehr schönen Fresken des Hl. Florian, Maria Luschari und Michael geben dem Haus einen besonderen Zauber. Fresken haben früher Gasthäuser mit Übernachtungsmöglichkeit gekennzeichnet, die auf dem Wallfahrtsweg durch das Obersava-Tal auf den Luschariberg (Monte Santo di Lussari in Italien) lagen.

Das Gasthaus bewirtete Gäste noch bis in die 60er Jahre des vorigen Jahrhunderts.